G A Z E L L E   F I E T S E N

Hier  kommt  eine  Seite  für    Gazelle - Oldtimer - Fans.

 

Meine Liebe und Leidenschaft....

galt schon immer den Hollandrädern,  insbesonders den    alten Gazelle - Fietsen.

Unvergleichlich  -  in Qualität,  Stabilität  und  Langlebigkeit,  Bequemlichkeit  und  Leichtläufigkeit,   Alltagstauglichkeit  und  Rahmendesign.

 

fijn  fietsen   voor  mensen   met  stijl  !!

 

Bequem und robust, so wie ein Fahrrad sein sollte. 

Hollandradfahren ist eine Lebenseinstellung,  ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft,  ein Hoch auf den Genuss,  nie wieder "KEINE ZEIT" und Alltagshektik.

 

Falls Sie Original Ersatzteile für Ihren Hollandrad Klassiker benötigen, empfehle ich die holländische ebay Plattform www.marktplaats.nl

In Suchschablone Kategorie  " fietsen onderdelen" das gesuchte Teil , z.B. kettingkas, Balhoofdplaatje, fietswiel.... eingeben und Anbieter freundlich kontakten. Hier sind auch kostenlose Suchanzeigen möglich.


Baujahrbestimmung

für  Gazelle - Oldtimer - Räder  anhand   der   Rahmennummer.

Download
Baujahrbestimmung Gazelle.rtf
Text Dokument 18.5 KB

Aufgrund der vielen Anfragen betreffs Baujahrbestimmung:

Falls Sie das Baujahr Ihres Gazelle-Oldtimers mit dieser Liste nicht bestimmen können, mit viel Geduld und Ausdauer die deutsche Niederlassung  von Gazelle, seit 2016 in Mönchengladbach, kontakten:

info@gazelle.de   Tel. 02161 9183318 , oder einen ortsnahen Gazelle-Fachhändler damit beauftragen. Das gleiche gilt für die genaue Farbbestimmung, RAL, für Gazellen aus dem letzten Jahrhundert.


G A Z E L L E   F I E T S E N

Gazelle  1912

Gazelle   1928

Gazelle   1928

Gazelle   1929

Gazelle    1930

Gazelle   1955

GAZELLE  Export   1959

Gazelle  Trimsport   1959

Gazelle  1964

Gazelle   1972

Gazelle Trimsport  grün   1974

Gazelle  Trimsport  braun  1978

Gazelle Trimmsport grün  1978

Gazelle Sport   1980

Gazelle  Impala 2006

Gazelle  Tour Populair  2010

Gazelle  Longrider  mit gewurzelten Speichen


Deichrad Sattel Diebstahlschutz

Gazelle Qualität


Gazelle  onderdeelen

Gazelle Tretlager Kurbel  ( Tandwiel )

links :  mit Schriftzug Gazelle   1912  bis  1930                            

rechts :  mit springenden Gazellen  1931   bis    1969

( einteilig mit Pedalarm  bis  1980 )

Gazelle Achse ( Trapers ) für altes Keettenblatt


G A Z E L L E   K L I N G E L N


                                              Gazelle  Lampen

Gazelle  Lenker für Gestängebremsen. Vernickelt, verkupfert, verchromt.

Gazelle Lenker ( stuur ) mit Gummi überzogen

Stuur blokje,  zum Schutz beim Abstellen

Gazelle Vollkettenkasten aus Metal

Gazelle Vollkettenkasten aus Segeltuch


                                           Gazelle  Sattel

Gazelle  Gesundheitssattel


STEUERKOPF   SCHILDER

 Balhoofdplaatje


                                    Trick Film

Ein Ausflug  in die holländische Fahrradkultur anhand der Steuerkopf-Embleme.

Download
ohne musik embleme klein.wmv
Windows Media Video Format 89.4 MB

Trickfilm  NL - Embleme ,   ca.  10 Minuten.

Wegen der Dateigrößenbegrenzung von 100 MB  OHNE Hintergrundmusik,  auf Wunsch schicke ich ein Video mit Hintergrundmusik in HD - Qualität.  Einfach email - Adresse auf  deichrad@web.de hinterlassen.


G A Z E L L E   W E R B U N G


G A Z E L L E    K A C H E L N

 

Als Werbegeschenk gab es früher in Holland für Gazelle-Händler jedes Jahr zu Weihnachten eine Kachel.

Trick Film

Eine kleine Reise in die Fahrrad - Geschichte.

Download
Kacheln.wmv
Windows Media Video Format 92.7 MB

1280 x 720       92,7 MB      2,31 Min.


G A Z E L L E   T A S S E N


Frage und Meinung :

 

Was ist das Besondere an den  (alten)  Holland Fietsen  von  Gazelle ? 

 

Zum einen die aufrechte, rückenschonende und entspannte Sitzhaltung, ermöglicht durch den sehr schräg gestellten Rahmen mit langem Radstand. Die Gabel hatte einen großen Vorlauf, was perfekten Geradeauslauf, viel Federungskomfort und einen körpernahen Lenker ermöglichte. Bei Gegenwind konnte durch Aufstützen der Unterarme auf den rechtwinkligen Hollandlenker eine aerodynasche Sitzhaltung erreicht werden. 

Durch die übergroßen Laufräder (630 mm statt wie üblich 622 mm) und eher hart eingestellte Kugellager der Laufräder rollten die Fietsen leichter und besser wie alle anderen Fahrradtypen,  trotz ihres Gewichtes  von ca. 17 bis 19 Kilo.

 

Der zweite große Vorteil der Gazelle Fietsen  (Oma - Fiets)  war die ausnahmslos hohe Herstellungsqualität, gebaut für die Ewigkeit. Die dickwandigen gemufften  Stahlrahmen wurden von Hand materialschonend hartgelötet. Nach der Bonderisierung der blanken Rohre folgten bis zu 12 Tauchbäder, davon mindestens 4 Lackschichten. Eine Gazelle rostete auch nicht bei härtester Beanspruchung .

 

Auch die Anbauteile waren ausnahmslos hochwertig und meist aus eigener Produktion. Die Lenker wurden vernickelt, verkupfert und verchromt, was Abplatzen des Chroms verhindert, Schutzbleche, Gepäckträger in der gleichen Qualität der Rahmen verbaut.  Die Hinterräder hatten mit 2,3 mm verstärkte Speichen, die Westwood-Felgen waren extrabreit und dickwandig.

 

Damit die Fahrradfahrt nicht nur bequem ist, sondern alltagstauglich bei jedem Wetter, wurde die ölige Kette in einem Kettenkasten aus Segeltuch versteckt, das Hinterrad durch einen Rockschutz abgedeckt und die Schutzbleche waren sehr breit. So konnte jeder sauber und entspannt sein Ziel erreichen.

Ein altes Gazelle Fiets war  stets bereit Kind und Kegel sicher zu transportieren,  bei jedem Wetter, Hauptsache genug Luft im Reifen.

 

Die klassischen Hollandräder waren und sind die perfekte Lösung für Fahrten in flacher Landschaft, für kürzere Strecken, ( ab 20 KM nimmt auch ein Holländer lieber ein leichtes Rennrad ),  innerhalb der Städte, für den Transport von Kleinkindern und Einkäufen, bei Sonnenschein und bei Regen.

 

Die aktuellen Besitzer der Gazelle Fabrik:   Pon-Holding.

 

Übrigens:   Zu den besten Hollandrädern gehörten neben den Gazelle Fietsen Fahrräder der Marke  "Union", gesprochen Ünion, die ähnlich hochwertige Fahrräder für die Ewigkeit hergestellt haben. Von dieser traditionsreichen Firma wurden auch die "Besten Hollandräder der Neuzeit" in den 1980ern, 1990ern  hergestellt, die Hamburger  "Steinweg-Union-Räder".


Links


Gazelle  Bakfietsen  von  Radlos